Qualitäts­management



Eine neue Norm – ISO 9001:2000

Ein neues Qualitätsverständnis

Eine Grundüberlegung für Unternehmen, die beabsichtigen ein QM-System einzuführen muß lauten:

„ Wer aufgehört hat besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein“

Die ISO 9000 Reihe entstand ursprünglich aus den Anforderungen und Bedürfnissen der Produktionsindustrie. Für Dienstleister waren die traditionellen 20 Normenelemente nur schwer verständlich.

Mit der neuen Norm ISO 9001:2000 ist nun ein Modell gelungen, mit dem jedes Unternehmen mit all seinen Merkmalen (nicht nur den Qualitätsmerkmalen) abbildbar geworden ist.


Prozessmodell der ISO 9001



iso9001a.gif





Die neue Norm sieht einen prozessorientierten Aufbau des QM-Systems vor. Der neue Aufbau folgt den wesentlichen Kernprozessen im Unternehmen


Verantwortung der Leitung

Management der Ressourcen

Produkt- bzw. Dienstleistungsrealisierung

Messung, Analyse und Verbesserung




Alle Prozesse sind darauf ausgerichtet, Kundennutzen zu realisieren um damit Kundenzufriedenheit zu erreichen. Alle Hauptprozesse eines Unternehmens werden identifiziert, im Ist-Zustand modelliert, mit Kennzahlen meßbar gemacht, laufend überprüft und angepasst, um letztendlich einen Soll-Zustand zu erreichen.

Die Abbildung in Prozessen macht den Arbeitsablauf transparent und verhindert Doppelgleisigkeiten.

Wir als Beratungsunternehmen unterstützen Sie in allen Phasen des Systemauf- und umbaues mit unserem Know-How rund um die Norm.

Für mehr Informationen zum Thema ISO 9001:2000 schicken Sie uns ein E-Mail an x6ihoa6kooeur6HqpKiptLKrs66poOmkqKo@nospam

empty